Rieger tot? Und alle so… YEAH!!![1]

Wie wir eben erfahren durften ist NPD-Oberarschloch Jürgen Rieger entweder – hier gehen die Infos auseinander – bereits verstorben oder liegt zumindest im sterben.

Indy1: “ [Er] […] ist laut Berichten in einschlägigen Fascho-Foren den Folgen eines Schlaganfalls erlegen und segnete heute das zeitliche“.

Indy2: NPD-Vize Jürgen Rieger: Fällt ihn der Schlag?

NPD-Blog.Info: “ Der Neonazi-Anwalt Jürgen Rieger aus Hamburg liegt im Sterben. Wie NPD-BLOG.INFO aus zuverlässiger Quelle erfuhr, wurde Rieger in ein Berliner Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben aus Neonazi-Kreisen erlitt er einen Schlaganfall bei einer Sitzung des NPD-Parteivorstandes in Berlin. Rieger war bereits in den vergangenen Monaten gesundheitlich angeschlagen.“

Ensdstation Rechts: „Die Dortmunder NPD hat bereits den Tod Jürgen Riegers vermeldet, die Meldung mittlerweile aber wieder entfernt.“

Wir beobachten das weiter. Und hoffen einfach mal das Rieger es wie Haider macht. Edit2: So wie es ausschaut verdichten sich die Infos, dass das Arschloch wirklich über den Jordan gegangen ist. Wir warten aber leider auch immernoch auf die 100%ige Gewiszheit…

Edit 1: Die NPD Dortmund hat ihn jedenfalls schon vor gut 2 Stunden (~12:00 Uhr) für tot erklärt:

NPD Dortmund: Rechtsanwalt Jürgen Rieger ist tot!

Soeben erreicht uns die Nachricht, dass unser stellvertretender Bundesvorsitzender RA Jürgen Rieger überraschend verstorben ist.

[naziblabla]

Offensichtlich kam das aber nicht so gut an bei den Kameraden, so das man die Meldung wieder off genommen hat.

Was gibts neues aus der größten Nazi-Weltnetz-Gemeinschaft?

Ist jedenfalls schön wie die Faschos das im allseits beliebten Thazi selbst resümieren:

Also wenn diese Nachricht stimmen sollte,dass Kamerad Rieger verstorben ist so ist es ein sehr herber Verlust….

So bleibt er doch mit großer Anerkennung und Respekt in unseren Herzen erhalten!

Ich glaube ich spinne! Warum er? Das ist ein Verlust der kaum verkraftbar ist.
Die Nachricht trifft mich ehrlich gesagt wie ein Schlag.

Ruhe in Frieden Kamerad Rieger!!!!!

Ich will und kann das gar nicht glauben.

Er war doch noch recht fit für sein Alter..

Und jetzt sowas?

Ich werde einfach weiterhoffen das es nicht stimmt..
Das wäre wirklich ein herber Rückschlag für den Widerstand..

Kämpfen Jürgen! Kämpfen! (anmerkung: HAHAHA!)

Ihr verwirrt mich, Oberland schreibt er ist nich tot, Saxus schreibt die Nachricht hat sich bestätigt.. (anmerkung: hihi!)

So liebe kameraden

die letzte nachricht von mir :

also jürgen rieger ist nicht tot, aber es stimmt mit dem schlaganfall !

mehr braucht man nicht darüber schreiben sonst kommen unnötige gerüchte wieder auf !

HABE MIT EINEM MICH UNTERHALTEN DER WO LEIDER DABEI WAR WO ES PASSIERT IST !

JETZT EINFACH NUR DIE DAUMEN DRÜCKEN DAS ES IHM BALD WIEDER BESSER GEHT ! (Anmerkung: Goethe hätte es nicht beszer formulieren können!)

Wenn das sich bestätigt dann wäre das ein großer Achlag für den Nationalen Widerstand in Deutschland.Ich hoffe das sich das nicht bestätigt,es wäre gut wenn mal jemand was dazu sagt der genauere Infos hat der Rest hier sollte einfach mal abwarten und nicht immer so Gerüchte verbreiten!

Er ist noch nicht tot und ist immer noch an Gerätschaften angeschlossen!

Das sagte mir gerade eine Kameradin, die es aus erster Hand weiß und sich telefonisch erkundigt hatte. Aber es sieht wohl nicht so gut aus!
Die Hoffnung stirbt zuletzt. (Anmerkung: Hier möchten wir bitte nochmal auf diese Kameraden verweisen, hat Rieger keiner gesagt, dasz Medizin böse ist?)

Soviel erstmal dazu; wir melden uns wenn wir mehr wiszen!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr
  • PDF

5 Antworten auf „Rieger tot? Und alle so… YEAH!!![1]“


  1. 1 reflexion 27. Oktober 2009 um 17:31 Uhr

    heute ist ein schöner tag zum sterben…

  2. 2 Hartmut Slomski 16. Juli 2010 um 12:39 Uhr

    Administrationskommentar: Das hier sei als ein Musterbeispiel für krankhaften Verfolgungswahn stehengelassen:

    Original: Jürgen Rieger ist keines natürlichen Todes gestorben! Jürgen Rieger wurde ermordet! Die Drahtzieher seiner Ermordung finden sich im Umfeld des Landkreises Rotenburg (Wümme), dem Heimatkreis der inzwischen abgesetzten ehemaligen niedersächsischen Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann und Ehefrau des hiesigen Landrats Herrmann Luttmann. Ich bin HartzIV-Opfer und der Landkreis als Optierende Kommune versucht seit 2006 mich dazu zu bringen mein Haus zu verwerten. Meine beiden vorangegangenen Anwälte wurden nacheinander korrumpiert, vom Landkreis dazu gebracht Parteiverrat zu begehen, gegen mich zu agieren. Ich war Vorstandsmitglied im Kreisverband der Partei DIE LINKE und mehrere meiner Genossen wurden vom Landkreis korrumpiert gegen mich zu agieren, versuchten sogar sich selbst mein Haus an sich zu reißen. Darunter auch eine linke Rechtsanwältin. Daraufhin sah ich nur noch den Ausweg Jürgen Rieger zu kontaktieren. Jürgen Rieger war gerade im Begriff den ganzen Korruptionsskandal öffentlich aufzudecken, war gerade gegenüber dem Landkreis als mein künftiger Anwalt in Erscheinung getreten, da erfolgte seine Ermordung! Da zeigt es sich in was für einem Dreckstaat wir leben!

  3. 3 Travers 02. August 2010 um 15:01 Uhr

    Memo an mich selbst: Schalte am besten niemals auch nur einen Spinner-Kommentar frei.

    Sonst passiert sowas:
    http://mag.blogsport.de/images/verrckte.jpg

  4. 4 Hans-Dieter Schneider 14. Oktober 2011 um 12:08 Uhr

    Ihr seid doch Arschlöcher! Jürgen Rieger war einer der wenigen anständigen Anwälte in diesem Land. Die meisten Rechtsanwälte hier sind doch korrupt, begehen Parteiverrat und stecken mit den Behörden unter einer Decke. Dass Jürgen Rieger ein anständiger Mensch war, zeigt sich doch schon darin dass er als Rechter für einen Linken tätig wurde, nachdem dieser von seinen eigenen Genossen verraten wurde.

  5. 5 Travers 29. Oktober 2011 um 12:09 Uhr

    Haha!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.