1.Mai-Hamburg (relaunched)

Hurray, das wunderbare Mobilisierungsvideo zur „Revolutionären 1. Mai Demo“ in Hamburg ist wieder auf youtube zu sehen! Dem Auftreten nach zu urteilen scheint es sich bei den Buddies jedenfalls um reflektierte Genoszen zu halten, die sich auch schonmal den einen oder anderen Gedanken sowohl über ihre Auszenwirkung, als auch über Männlichkeitsgehabe etc. gemacht haben und vermutlich nur aus satirischen Gründen auf 0815-Antifagrüppchen machen. So fein wie die sich mit schwarzen Kapus und Haszkappen rausgeputzt haben, dazu noch Bengalos und Antifa-Fahnen (ganz abgesehen von der bei Jugendlichen so beliebten Rap-Music und den nicht minder populären Baseballschlägern), also wem da nicht das Herz aufgeht…

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr
  • PDF

6 Antworten auf „1.Mai-Hamburg (relaunched)“


  1. 1 farfalla 21. April 2010 um 19:41 Uhr

    wenn das mal keine emanzipatorische arbeitskritik zum revolutionäre! ersten mai ist. und von so sympathischen herren vorgetragen. yau- ich fahr nach hamburg

  2. 2 Travers 21. April 2010 um 20:08 Uhr

    echt mal high resolution, übrigens find ich den bestimmt sehr guten!!! text echt schwer zu verstehen – gibts da irgendwo coole lyrics?

  3. 3 tee 22. April 2010 um 1:29 Uhr

    hahahaha!

  4. 4 farfalla 26. April 2010 um 15:33 Uhr

    in etwa das gleiche niveau:
    http://de.indymedia.org/2010/04/279107.shtml

    *proll antifa rockz

  5. 5 Travers 26. April 2010 um 16:04 Uhr

    mein lieblingskommentar:

    No Passaran!
    Allgäuer Country Club 26.04.2010 – 13:26

    Mir dürfe den Nazis nit durchlasse! Grüsche auschm Schwabenländle, vom Cundry Clubb Oberkandheimm, von den Beus und Häsle.

  6. 6 waffe 30. April 2010 um 20:42 Uhr

    Ich find es einfach nur lächerlich!!!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.